• Solidarität in  Coronazeiten
    Solidarität in Coronazeiten

    Wie Indonesier in Deutschland und der Heimat gemeinsam in Krisenzeiten reagieren, zeigen zwei Initiativen aus Hamburg und Jakarta. Auch Batikmasken spielen dabei eine Rolle.

     

    Read more
  • Klangkunst und Kulinarik
    Klangkunst und Kulinarik

    Ein Gespräch mit Ariel W. Orah und Jan K. Thedja – zwei indonesische Künstler aus Berlin. Erfahren Sie mehr über ihre kreativen Aktionen und die Folgen der Coronazeit auf ihre Arbeit.

     

    Read more
  • Unsicherheit in Krisenzeiten
    Unsicherheit in Krisenzeiten

    Indonesien ist – wie fast alle Länder in diesen Tagen – im Ausnahmezustand. Es durchlebt die dramatischste Krise seit der Asienkrise 1997/98.

     

    Read more
  • Tambak Lorok
    Tambak Lorok

    Ein deutsch-indonesisches Entwicklungsprojekt: Studierende und Alumni aus Hannover leisten in einem aufstrebenden Hafenviertel Semarangs einen Beitrag zur Verbesserung von Gesundheit und Hygiene.

     

    Read more
  • Superheld
    Superheld

    Die indonesische Superhelden-Welt ist groß. Einer der über 300 Heroen ist der beliebte Comicheld »Gundala«. Regisseur Joko Anwar hat das Original von 1969 neuinterpretiert. Lesen Sie die Filmbesprechung.

     

    Read more
  • Solidarität in  Coronazeiten
    Solidarität in Coronazeiten

    Zwei Initiativen von Indonesiern aus Hamburg und Jakarta stehen beispielhaft für solidarische Aktionen dieser Tage. Auch der Künstler Teguh Ostenrik ist daran beteiligt.

     

    Read more
  • Leben und Tod
    Leben und Tod

    Die neue Ausstellung »You Can Leave Your Head On – Seelenwanderung asiatischer Ethnien« im stiftungseigenen Museum von IFICAH widmet sich sechs Volksgruppen in Asien.

     

    Read more
  • Comic Reportage
    Comic Reportage

    Das Comic-Booklet der Illustratorin Sheila Rooswitha Putri ist der finale Höhepunkt des Berlin-Jakarta Projektes über die Natur und Farben der Stadt aus dem Sommer 2019.

     

    Read more
  • Goldsuche
    Goldsuche

    Seit Jahrtausenden als legendäres »Goldland« bekannt, spielt Indonesien bis heute eine wichtige Rolle beim weltweiten Goldabbau. Doch die Suche nach dem Edelmetall hat fatale Folgen für Mensch und Natur.

    Read more
  • Theatersprache
    Theatersprache

    Erfahren Sie im Gespräch der Musicaldarstellerin Antonia Schwingel mit Birgit Lattenkamp, mehr über die Eindrücke ihres Bühnen-Experiments in einem javanischen Tanztheater.

    Read more
  • Gemeinsam für Artenvielfalt
    Gemeinsam für Artenvielfalt

    Internationale Kooperation ist in der Forschung unerlässlich. Das »Zentrum für Integrative Biodiversitätsentdeckung« am MfN Berlin koordiniert dabei auch die deutsch-indonesischen Aktivitäten.

    Read more
  • Familie
    Familie

    Familienbande können in Indonesien weit über die Blutsverwandtschaft hinausgehen. Diese Verbundenheit spiegelt sich auch in der Sprache wider.

    Read more
  • Masuk Angin
    Masuk Angin

    Was machen die Leute in Indonesien »wenn der Wind in den Körper eintritt«? Die kleine Geschichte von Stefan verrät das, und sie gibt zusätzliche vokabularische Hilfen.

     

    Read more
Smaller Default Larger

Über Indonesien Magazin | Online und die Autoren   

 

Indonesien Magazin | Online ist ein  deutschsprachiges Medium. Es ebnet Interessenten den Zugang zur indonesischen Kultur, Gesellschaft, Land und Leuten, informiert aber auch zu Themen aus den Bereichen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft sowie anderen Sparten.

                     

 

 

Jörg Huhmann / JH
(Chefredaktion)

Als Diplom-Kulturwirt mit einer interdisziplinären Ausrichtung in Wirtschaft & Südostasienkunde seit über 20 Jahren in Studien und Projekten zu Indonesien involviert, u.a. ehemals in Yogyakarta und Semarang und bei einem indonesisch-deutschen Verlag. Initiator und Herausgeber des Publikations- und Netzwerkprojektes von Buntes Berlin | Indonesien.

 

 

Birgit Lattenkamp / BL
(Redaktion) 

Dipl.-Übersetzerin für Indonesisch und Japanisch mit einer Leidenschaft für literarische Übersetzungen. Sie arbeitet seit vielen Jahren auf freiberuflicher Basis als Autorin und Übersetzerin für Privatpersonen, Firmen, Organisationen und Medien.

 

 

 

Katrin Figge
(Autorin) 

hat Südostasienwissenschaften und Kulturjournalismus in Bonn und Berlin studiert, bevor sie mehr als 11 Jahre in Jakarta für englischsprachige Medien und im Bereich PR für das Goethe-Institut gearbeitet hat. Arbeitet momentan als freie Journalistin und Übersetzerin. Sie lebt in Berlin. www.katrinfigge.com

 

  

 

 

Sabine Müller
(Autorin) 

studierte Ethnologie, Malaiologie und Soziologie an der Universität zu Köln und Indonesisch an der Gadjah Mada Universität in Yogyakarta. Sie arbeitet als Übersetzerin für Indonesisch und Englisch sowie als Redakteurin in Köln.

  

 

 Dr. Mai Lin Tjoa-Bonatz                     (Autorin)        

Sie arbeitet als Lehrbeauftragte. In den letzten 15 Jahren war sie in archäologischen Forschungsprojekten in Indonesien beschäftigt. Sie hat Kunstgeschichte, Archäologie und Südostasienwissenschaften studiert und u.a. einige Bücher zur Archäologie veröffentlicht, zuletzt den Bildband »Im Schatten von Angkor« vom Zabern-Verlag. Sie gehört dem wissenschaftlichen Beirat der Eurpean Association of Southeast Asian Archaeologists (EurASEAA) an
 

 

 

 

Gudrun Ingratubun                               (Autorin)

hat Anglistik, Landwirtschaft und Indonesisch in Berlin, Reading und Makassar studiert. Übersetzt indonesische Literatur ins Deutsche und initiiert kreative Buchprojekte mit Kindern und Jugendlichen in Berlin und Jakarta. www.book-your-story.de

 

 

 

Jan Budweg
(Autor) 

studierte Sprachen und Kulturen Austronesiens an der Universität Hamburg sowie Indonesisch an der Universitas Gadjah Mada (UGM) in Yogyakarta. Er arbeitet als Übersetzer für Indonesisch mit Schwerpunkt Literatur sowie als Dozent für Sprachlehre und Übersetzung des Indonesischen.

 

 

 

Dr. Martina Heinschke                       (Autorin)

ist Südostasienwissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt indonesische Literaturwissenschaft. Sie lebt und arbeitet als Dozentin, Übersetzerin und Dolmetscherin in Hamburg.  

 

 

 

 

Sebastian Wolf

(Autor)

 

studierte Südostasienwissenschaften und Psychologie in Passau und Malang, Ost-Java. Er arbeitete im internationalen- (Borneo) und im Berliner Naturschutz (Herpetologe). Zudem war er Geschäftsführer des Goethe-Zentrum Surabaya, Ost-Java. Er versteht sich als Regionalwissenschaftler für den insularen Teil Südostasiens und als bibliophiler Indonesienkenner.

 

 

 

 

 

Dr. Kristina von Rintelen

(Autorin)

 

Die Diplom-Biologin wagt gerne den Blick über den eigenen Tellerrand. Mehr als 10 Forschungsreisen in 10 Jahren führten sie nach Sulawesi, Java, Bali und abgelegene Molukkeninseln wie Ternate, Halmahera und Obi. Sie arbeitet derzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Berliner Naturkundemuseum.

 

 

 

 

 

Dr. Heike Gäßler

(Autorin) 

Als Theaterwissenschaftlerin, Dozentin und freischaffende Regisseurin beschäftigt sie sich seit 2000 mit multimedialem zeitgenössischem Schattenspiel. Ihre Arbeit bewegt sich vor allem im Kunstbereich und in Austauschprojekten mit indonesischen Künstlern, schließt aber auch pädagogische und journalistische Arbeit ein. 

 

 

 

Dr. Yvonne Michalik                               (Autorin)

Südostasien- und Medienwissenschaftlerin. Sie erlangte ihren Doktor an der Fakultät für Medienkultur der Universität Hamburg und hat bereits mehrere Bücher zum Film in Südostasien publiziert. Als Mitherausgeberin befasst sie sich in ihrem aktuellsten Werk mit dem Thema »Indonesian Women Writers«.

 

 

 

Vanessa von Gliszczynski                   (Autorin)

Die studierte Musikethnologin beschäftigt sich insbesondere mit den Kulturen Ostindonesiens sowie mit der nationalen Popkultur im Spannungsfeld zwischen lokalen, nationalen und globalen Kulturen. Vanessa von Gliszczynski ist Sammlungskustodin für Südostasien am Weltkulturen Museum in Frankfurt.

 

 

 

 

Renate Sternagel                  (Autorin)                                                        

ist Germanistin und Historikerin. Sie hat 16 Jahre in Jakarta und Bandung gelebt und sich intensiv mit niederländischer Kolonial-geschichte und den deutschen Spuren in Indonesien beschäftigt. Sie ist Verfasserin der Biografie »Der Humboldt von Java. Leben und Werk des Naturforschers Franz Wilhelm Junghuhn 1809 - 1964«. Es sind weitere Werke aus ihrer Feder entstanden.

 

 

 

Daniela Dinh                 (Autorin)                                                        

studierte Regionalstudien Asien/Afrika mit Fokus Südostasien und Vietnamesisch an der Humboldt-Universität zu Berlin. Mehrere Auslandsaufenthalte in Vietnam. Verantwortliche Redakteurin/Projektleiterin für Katalog und Magazin des 27. FilmFestival Cottbus. Volontärin bei »FIRST STEPS« – Der Deutsche Nachwuchspreis für herausragende Abschlussfilme.

 

 

 

Andreas Kurschat                 (Autor)                                                        

Mit interdisziplinärer Forschungs- und Lehrerfahrung in Evangelischer Theologie, Philosophie, Germanistik, Geschichte und Sozialwissenschaften an den Universitäten Münster und Hannover sowie als Gastdozent an der Nommensen-Universität in Medan/Pematangsiantar arbeitet er derzeit als Referent beim Kirchlichen Entwicklungsdienst (KED) in Hannover.

 

 

 

Manfred Fenner                 (Autor)                                                        

arbeitete nach dem Studium der Sozialwissenschaften 40 Jahre hauptberuflich an der VHS Duisburg. Seit 1981 beschäftigt er sich intensiv mit Indonesien und konnte seine Kenntnisse durch regelmäßige Aufenthalte vertiefen. Sein Schwerpunkt ist die politische Entwicklung, die er seit 30 Jahren eingehend beobachtet. Er ist Mitverfasser mehrerer Publikationen und führt auch im Ruhestand VHS-Veranstaltungen zu Indonesien durch.

     

 

 

 

Indonesien Magazin Online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.